Afterwedding Shoots auf der Homburg

Als Hochzeitsfotograf ist es mir wichtig, für jedes Brautpaar das Ambiente zu finden, das genau zu ihrer Persönlichkeit passt. Wer eine richtig verfallene Burgruine und wildromantische Natur als Kulisse für seine Hochzeitsfotos sucht, hat mit der Homburg in Gössenheim im unterfränkischen Landkreis Main-Spessart genau das Richtige gefunden. Sie gilt als eine der größten Burgruinen Deutschlands.
Andreas, Rebecca, Ramona und Christoph hatten sich für das Afterwedding Shooting nach ihrer Doppel-Hochzeit für die Homburg entschieden, ergänzt durch städtische Kulissen in Würzburg.

Auch für Nadja und Sebastian lag es nahe, die Hochzeitsfotos in der naturbelassenen Umgebung der Homburg zu planen. Für den Fußballer und die Fußballbraut durften natürlich ein paar Bilder auf dem Platz unterhalb der Homburg nicht fehlen. Die Mannschaft hat super mitgespielt.

Andreas, Rebecca, Christoph und Ramona auf der Alten Mainbrücke in Würzburg

Brautpaar-Fußball unterhalb der Homburg: Nadja und Sebastian

|Pin it!|Zum Seitenanfang|Kontaktformular|83,99,104,114,101,105,98,101,110,32,83,105,101,32,109,105,114,32,112,101,114,32,69,109,97,105,108,33!liamE rep rim eiS nebierhcS|Blog abonnieren!

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*

*

f a c e b o o k