Masthead header

Category Archives: Tipps für Brautpaare

Gute Hochzeitsfotos sind ein Glückfall

„Gute Hochzeitsfotos sind ein Glückfall“. Wenn ein professioneller Hochzeitsfotograf das ernsthaft behauptet, gräbt er sich damit nicht selber das Wasser ab? Wenn das Glück der entscheidende Faktor für das Gelingen von Hochzeitsfotos ist, ist es dann nicht gleichgültig, ob ein Profi oder ein Amateur die Hochzeit fotografiert? Warum sollte ein Brautpaar dann einen professionellen Fotografen […]

Alle Bilder und den Artikel zeigen.....

Kinder bei Hochzeiten

Kinder sind für mich als Hochzeitsfotograf eine echte Herausforderung. In ihrer ungekünstelten Echtheit, Natürlichkeit und Unbekümmertheit sind sie ein lohnendes Motiv für einen Fotografen. Kinder sind oft sehr lebendig, manchmal richtig gute Schauspieler und viele habe bereits eine ausgeprägte Persönlichkeit. Bei Sophie (Bild unten) und ihrem kleinen Freund ist mir das gleich aufgefallen: Die Blicke […]

Alle Bilder und den Artikel zeigen.....

Von Pfarrern und Hochzeitsfotografen

Das Verhältnis von Hochzeitsfotografen und Pfarrern ist manchmal ein angespanntes. *) Pfarrer wünschen sich einen feierlichen Gottesdienst; sie wünschen sich die ungeteilte Aufmerksamkeit des Brautpaares und der Hochzeitsgäste. Und manche Pfarrer befürchten, das „Geknipse“ eines Hochzeitsfotografen könne ein Störfaktor sein, könne die Feierlichkeit des Augenblicks beeinträchtigen. Hochzeitsfotografen wollen gute Bilder machen. Sie möchten die eindrucksvollsten, […]

Alle Bilder und den Artikel zeigen.....

Franco - 7. Mai 2016 - 14:56

Lieber Johannes,

du hast einen ganz tollen Artikel zu diesem Thema geschrieben und sehr einfühlsam erzählt, worum es uns in der Trauzone geht.
Vielen lieben Dank dafür und schön dass du dabei bist!!

Grüße aus Wiesbaden
Franco

Hallo Johannes,
interessanter Ansatz, den ich bisher nicht kannte. Als jemand, der selbst nicht nur zum Fotografieren in die Kirche geht, finde ich es zwar auch ein wenig befremdlich, dass wirklich Workshops und Trainings notwendig sind, um Kolleginnen und Kollegen das richtige Verhalten im Gotteshaus beizubringen. Aber die Praxis zeigt, dass dem so ist. Ich selbst werde von Pfarrern immer wieder gelobt, wie umsichtig ich mich bei der Arbeit verhalten hätte – aus meiner Sicht eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Insofern ist die Initiative sicherlich zu begrüßen.
Schöne Grüße aus Berlin
Klaus

Boris - 4. Juli 2017 - 08:02

Lieber Johannes,

ich finde den Ansatz auch nicht schlecht, habe es eben erst gefunden.

Ist das Projekt noch aktuell? Ich habe mit meiner Art bisher nur gute Erfahrungen in Kirchen gemacht. Wichtig ist mir, den Pfarrer vor der Trauung wenigstens kurz anzusprechen und vor allem kein Blitzlicht zu nutzen.

Grüße,

Boris

Lebendige Brautpaar-Portraits

Andrea und Martin haben mir’s bei den Afterwedding-Shoots in Würzburg wieder mal gezeigt, worauf es bei Hochzeitsfotos wirklich ankommt: 1. Das Wichtigste ist das Brautpaar selbst. Können sich die beiden auch in der künstlichen Situation einer Fotosession natürlich und ungezwungen bewegen? Können sie „echt“ sein und ihre Gefühle authentisch zeigen? Die wenigsten meiner Brautpaare sind […]

Alle Bilder und den Artikel zeigen.....

Hochzeitsfotos bei schlechtem Wetter

Da bucht ein Brautpaar einen Hochzeitsfotografen aus Deutschland und fliegt für Hochzeitsfotos extra nach Mallorca. Warum? Weil auf der Mittelmeerinsel nicht nur schöne Strände und idyllische Dörfer zu finden sind, sondern weil man annehmen darf, dass man sich dort auf gleichbleibend gutes Wetter, Sonnenschein und schönes Licht verlassen kann. Und dann das: Bereits am frühen […]

Alle Bilder und den Artikel zeigen.....

Meine beliebtesten Hochzeits-Locations

Mich hat mal interessiert, in welchen Orten ich in Deutschland am häufigsten als Hochzeitsfotograf unterwegs bin. Hier meine TOP 20 der beliebtesten Locations: Hochzeitsfotograf Würzburg Hochzeitsfotograf Tauberbischofsheim Hochzeitsfotograf Bad Mergentheim Hochzeitsfotograf Schloss Weikersheim Hochzeitsfotograf Schweinfurt Hochzeitsfotograf Bad Neustadt Hochzeitsfotograf Bad Kissingen Hochzeitsfotograf Karlstadt Hochzeitsfotograf Hammelburg Hochzeitsfotograf München Hochzeitsfotograf Nürnberg Hochzeitsfotograf Frankfurt Hochzeitsfotograf Köln Hochzeitsfotograf Stuttgart […]

Alle Bilder und den Artikel zeigen.....

WORLD ELITE PHOTOGRAPHERS AWARD 2015

Heute erhielt ich die Nachricht, dass ein Hochzeitsfoto von einer meiner ersten Hochzeiten in diesem Jahr mit einem WORLD ELITE PHOTOGRAPHERS AWARD 2015 ausgezeichnet wurde. Die WORLD ELITE PHOTOGRAPHERS ist ein noch recht junges, internationales Hochzeitsfotografen-Portal. Die dort mit einem Award prämierten Fotos können sich aber sehen lassen und manche alteingesessener Association kann sich bei […]

Alle Bilder und den Artikel zeigen.....

Ein Bild und einige Gedanken zum Stil meiner Hochzeitsfotografie

Wieder einmal ist eines meiner Hochzeitsfotos mit einer internationalen Platzierung ausgezeichnet worden. Bei der International Society of Professional Wedding Photographers ISPWP, einer der renommiertesten internationalen Hochzeitsfotografen-Vereinigungen. Für mich als Hochzeitsfotograf ein Anlass mich zu freuen und mir ein paar Gedanken zu meiner Art der Hochzeitsfotografie zu machen. Das Bild vom Brautpaar mit den Trauzeugen entstand […]

Alle Bilder und den Artikel zeigen.....

Hochzeitsfotos / Afterwedding Shoots in Würzburg

Für Brautpaare gibt es verschiedene Gründe, die Brautpaar-Portraits nicht am Tag der Hochzeit zu machen, sondern mit dem Hochzeitsfotografen einen Termin an einem anderen Tag zu vereinbaren. Der häufigste Grund: Ich bin am Tag der Hochzeit schon gebucht. Da das Brautpaar aber möchte, dass ich ihre Portraits mache, weichen wir auf einen anderen Tag aus. […]

Alle Bilder und den Artikel zeigen.....

Eugeni und Inna - 19. Mai 2015 - 18:00

Hallo Johannes,

wir dachten du hättest uns vergessen oder es dir anders überlegt hinsichtlich der Veröffentlichung von ein paar unseren Bildern in deinem Blog. Deswegen hat es uns richtig gefreut, dass du die Zeit gefunden hast !
Von den Bildern die du von uns ausgesucht hast haben wir alle in unseren Hochzeitsfotoalbum mitgenommen. Von 3. und 4. haben wir sowohl für uns als auch für Verwandte welche gedruckt und in einem Fotorahmen gesteckt. Die gehören alle definitiv zu unseren Favoriten!

Liebe Grüße

Eugeni und Inna

Jahresrückblick 2014: 200 neue Hochzeitsfotos

Wenn die Hauptsaison für mich als Hochzeitsfotograf zu Ende geht, schaue ich mir die Bilder der 36 Hochzeiten an, die ich während des Jahres fotografiert habe. Das ist für mich wie Erntezeit und bringt einige Überraschungen. Am Ende schaffen es 200 neue Hochzeitsfotos auf meine Website und die drei interessantesten Hochzeitreportagen. Im Gegenzug fliegen ältere Bilder raus. Bilder, mit denen ich mich nicht mehr so richtig identifizieren kann. Man entwickelt sich schließlich (so hoffe ich wenigstens!) weiter und lernt dazu.

Alle Bilder und den Artikel zeigen.....

Kritische Gedanken eines Jury-Mitglieds des Contests der International Society of Professional Wedding Photographers ISPWP

Nun, dieser Artikel richtet sich nicht in erster Linie an Brautpaare, sondern an Hochzeitsfotografen. Immerhin ist mein Blog auch kein Hochzeits-Blog, sondern ein Hochzeitsfotografie-Blog. Hinter mir liegen einige anstrengende Tage. Ich hatte 4157 Hochzeitsfotos in 20 Kategorien zu bewerten. Dabei hätte ich vorher nicht gedacht wie mühsam das ist, wenn man die Aufgabe nicht auf […]

Alle Bilder und den Artikel zeigen.....

Marcel Schneeberg - 28. April 2014 - 17:41

Lieber Johannes, erstmal vorweg, toller Beitrag und auch sehr anschaulich geschrieben! Und nun kommt das ABER… Ich bin selbst Hochzeitsfotograf und denke, dass nichts subjektiver sein kann als die Meinung über ein Bild! Was ist denn das BESTE oder der/die Beste? Kann man das so einfach fest machen? Was hälst du von Andreas Gurskys „Rhein II“? Es ist das teuerste Foto, aber auch das beste? Ich schaue mir ja auch gern Fotografien von anderen Fotografen an und bilde mir meine Meinung darüber, aber darüber zu urteilen ob es „gut“ oder „schlecht“ ist, möchte ich mir nicht anmaßen… Was du gut findest, finden andere mit Sicherheit weniger gut und umgekehrt. Meine Meinung über solche Contests fällt da weniger euphorisch aus. Die Fotografen die gewinnen, können auf einmal über Wasser gehen und die, die verlieren, verkaufen gleich morgen ihre Kamera… (ich konnte schon über Wasser gehen und hätte schon fast meine Kamera verkauft #Erfahrungswert, deshalb weniger euphorisch) Ein Bild ist wie Essen, dem Einen schmeckts, dem Anderen nicht. Sei es drum, jeder Topf findet seinen Deckel und jedes Brautpaar seinen Bildermacher. Geschmack ist nicht teilbar ebenso wenig käuflich… Ich wünsche jedem teilnehmenden Fotografen genug Selbstbewusstsein hinter seinem Bild zu stehen und es auch ohne Platzierung gut zu finden! In diesem Sinne, Euch ne tolle Saison und natürlich glückliche Brautpaare! Denn letztlich beurteilen Sie was für Sie „gut“ oder „weniger gut“ ist 😉

fennomenal - 28. April 2014 - 17:55

Marcel, du hast absolut recht, was die Subjektivität der Beurteilung eines Bildes angeht. Natürlich gibt es auch einige objektive Kriterien
z.B. sind manche Bilder schlicht miserabel bearbeitet
oder Bilder sind eindeutige Kopien bekannter Fotos usw.
aber auf der Ebene, auf der hier bewertet wird, spielt das subjektive Empfinden eine große Rolle.
Und es gefällt mir, dass du die Kollegen ermunterst, hinter ihren Bildern zu stehen.

wilf - 28. April 2014 - 18:09

herausfordernde Tipps, Herr Juror =). Man muss sich eben immer wieder neu pushen und erfinden, um nicht nur Pflicht, sondern Kür zu liefern.

Alex - 12. Februar 2016 - 22:17

Hallo Johannes
Vielen Dank für Deinen Einblick (auch wenn Dein Blogeintrag mittlerweile etwas älter ist). Ich habe beim aktuellen ISPWP Contest die Ehre Juror zu sein. Das was Du geschrieben hast, kann ich bislang so bestätigen (mit der Bewertung bin ich aber aktuell noch nicht durch). Getting Ready extrem viele Bilder! Beim First Dance hat es aktuell wirklich sensationelle aber auch wirklich unspektakuläre Fotografien!

Die Arbeit ist – wie Du richtig geschrieben hast – auf keinen Fall zu unterschätzen! Aber ich finde die Tätigkeit sehr spannend, gibt sie doch gute Einblicke in die Arbeiten anderer „weltweit“ besten Hochzeitsfotografen!

Gedanken zum Contest der International Society of Professional Wedding Photographers

Noch nie habe ich die Auswahl der Jury und die Plazierungen bei einem Fotowettbewerb für Hochzeitsfotografen als so subjektiv erlebt wie beim Contest Winter 2013 der International Society of Professional Wedding Photographers ISPWP.  Nun ist die ISPWP eine Hochzeitsfotografen-Vereinigung mit Gewicht, vermutlich die renommierteste weltweit. Da sagen die prämierten Bilder sehr wohl etwas aus über […]

Alle Bilder und den Artikel zeigen.....

Alex - 3. März 2014 - 20:22

Gratuliere zu Deiner Platzierung! Sehr aussagekräftiges Bild

Doris - 4. März 2014 - 12:03

Nur eines der wundervollen Fotos die Du an unserem Hochzeitstag gemacht hast. Gratulation! Ich würd jedem Foto von dir eine Auszeichnung verpassen

Istvan Lörincz - 4. März 2014 - 12:22

Gratuliere auch zur Platzierung!
Denke die Platzierung ist doch eine grosse Anerkennung für jeden Fotografen und kannst stolz drauf sein. So sieht gute Reportage aus!

Brautpaar-Portraits an einem anderen Tag als dem Hochzeitstag?

Ein Afterwedding Shooting gibt doch nicht die authentischen Gefühle des Hochzeitstages wieder. Diesen Einwand höre ich immer wieder von Brautpaaren vor der Hochzeit. Dabei gilt es zu bedenken, dass ein Brautpaar Shooting immer eine künstliche Situation darstellt. Egal an welchem Tag. Für das Festhalten der authentischen Gefühle ist die Reportage am Hochzeitstag da. Während des […]

Alle Bilder und den Artikel zeigen.....

Istvan Lörincz - 4. März 2014 - 12:16

Stimmt ganz genau! Ich persönlich bevorzuge auch das Afterwedding Shooting. Es bietet zum einen mehr Zeit und Kreativität dem Fotografen und ist zudem auch viel entspannter. Sminke und Frisur müssen natürlich wieder gemacht werden, der Aufwand lohnt sich jedoch auf jeden Fall!

f a c e b o o k