Der längste Kuss, den ich als Hochzeitsfotograf je erlebte

Ich traf Manuel in Gemünden und Kimberly in Zellingen bei den Vorbereitungen auf ihren großen Tag.  Die Trauung fand im Käppele hoch über Würzburg statt, eine der schönsten Kirchen in der Stadt mit den (gefühlt) meisten Kirchen. Der Kapuzinerpater, der die beiden traute, hatte viel Nachsicht und Geduld – mit der Braut, die sich etwas verspätete, und mit dem Hochzeitsfotografen, den er mit den Worten empfing: „Sie dürfen hier alles, nur nicht auf dem Altar tanzen“ Nun, er kannte mich schon und wusste, dass ich dieses großzügige Entgegenkommen nicht als Freibrief nutze, sondern mich trotzdem während des Gottesdienstes zurückhaltend bewege. Dabei konnte ich den längsten Kuss eines Brautpaares in der Kirche erleben, den ich als Hochzeitsfotograf je fotografierte. Ich konnte von links nach rechts um das Brautpaar herum gehen – und die beiden küssten sich immer noch! Wenn ein Brautpaar so innig seine Liebe zeigt, auch während des ganzen Tages, dann machen sie es mir natürlich leicht, emotional eindrucksvolle Momente einzufangen. Mein herzliches Dankeschön an Kimberly und Manuel!

In einer Luxus-Stretchlimousine ging es dann zum Restaurant Sonnenstuhl in Randersacker direkt unterhalb der Weinberge gelegen, wo die Gäste aus Trier, Holland und Schottland für eine tolle Stimmung sorgten. Weil Manuel Binnenschiffer ist, gingen wir für die Brautpaar-Portraits natürlich u.a. in den Neuen Hafen in Würzburg.

Hochzeitsfotograf WürzburgHochzeitsfotograf Würzburg

|Pin it!|Zum Seitenanfang|Kontaktformular|83,99,104,114,101,105,98,101,110,32,83,105,101,32,109,105,114,32,112,101,114,32,69,109,97,105,108,33!liamE rep rim eiS nebierhcS|Blog abonnieren!

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*

*

f a c e b o o k