Eine orthodox jüdische Hochzeit in Würzburg

Obwohl ich im vergangenen Herbst keinen weiteren Hochzeitstermin mehr annehmen wollte, sagte ich kurzfristig zu, weil ich noch nie in meiner langjährigen Praxis als Hochzeitsfotograf eine traditionelle, orthodox jüdische Hochzeit fotografieren konnte. Der Bräutigam hatte mich gründlich vorbereitet und ich hatte mich in die Materie eingelesen, dennoch sah ich den geheimnisvollen Riten und jüdischen Bräuchen der Hochzeitszeremonie mit großer Spannung entgegen. Was würde mich als Fotograf erwarten? In welche Fettnäpfchen könnte ich aus Unkenntnis treten?

Die Braut N. und Bräutigam A. heirateten im jüdischen Kulturzentrum Shalom Europa in Würzburg. Für mich ein eindrucksvolles Erlebnis. Ich hoffe, die Bilder können einen kleinen Eindruck vom Geschehen vermitteln. So freudestrahlende und ausgelassene Hochzeitsgäste habe ich jedenfalls selten erlebt.

Vor der Trauung gibt es für die Männer eine Menge Formalitäten. Der Ehevertrag wird der Braut später während der Zeremonie ausgehändigt.Der Bräutigam (chatan) wird der Braut (kalla) zugeführt. Er trägt das Totenhemd unter der Anzugjacke.

Die Braut wird zum Zeichen der Reinheit weiß verschleiert.Die verschiedenen Rituale der orthodox jüdischen Trauung finden unter der Chuppa statt.So umrundet die Braut den Bräutigam siebenmal.

Und er steckt ihr den Ehering an den Zeigefinger.Nach den Segenssprüchen trinkt das Brautpaar Wein aus dem gleichen Becher.Die fröhliche, ausgelassene jüdische Hochzeitsfeier bis in den späten Abend. Männer und Frauen tanzen getrennt.

|Pin it!|Zum Seitenanfang|Kontaktformular|83,99,104,114,101,105,98,101,110,32,83,105,101,32,109,105,114,32,112,101,114,32,69,109,97,105,108,33!liamE rep rim eiS nebierhcS|Blog abonnieren!

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*

*

f a c e b o o k