Philippinische Hochzeit in Würzburg

Ganz philippinisch war die Hochzeit von Carol und Sebastian nicht, aber ich konnte einige philippinische Hochzeitsriten bei der Trauung in Würzburgs schönster Kirche, dem Käppele, kennen lernen: Das Brautpaar wird von den Eltern mit einem Schleier eingehüllt und durch eine Schnur zusammen gebunden. Eine sehr anschauliche und eindrückliche Symbolik. Als Hochzeitsfotograf wünschte ich mir natürlich mehr solche Möglichkeiten für aussagekräftige Bilder, wie z.B. auch die Übergabe einer goldenen Krone – behängt mit Geldmünzen – vom Bräutigam an die Braut als Zeichen seiner finanziellen Fürsorge.
Ich traf Carol bei den Vorbereitungen im Hotel Würzburger Hof und erlebte dann eine sehr internationale Hochzeit: Das Brautpaar wohnt und arbeitet in New York, Carol als Architektin und Sebastian als Manager für PEPSI. So waren die Gäste aus allen Kontinenten angereist, um mit den beiden nach der Trauung im Käppele in Würzburg in der Zehntscheune des Juliusspitals zu feiern.
Für unsere lockeren Hochzeits-Portraits zog ich mit Brautpaar durch die Innenstadt von Würzburg, wo wir auf der Alten Mainbrücke eine Gruppe von Mädels trafen, die gerade einen Junggesellinnenabschied feierten und die großen Spaß hatten, mit einem Brautpaar fotografiert zu werden.

|Pin it!|Zum Seitenanfang|Kontaktformular|83,99,104,114,101,105,98,101,110,32,83,105,101,32,109,105,114,32,112,101,114,32,69,109,97,105,108,33!liamE rep rim eiS nebierhcS|Blog abonnieren!

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*

*

f a c e b o o k