Als Hochzeitsfotograf in Koblenz

Koblenz ist eine wunderschöne Stadt, das brauche ich niemandem zu sagen. Umso mehr hat es mich gefreut, dass ich die Hochzeit von Julia und Philipp aus Frankfurt dort fotografieren durfte. Makeup und Frisur wurden bei „Hair & Beauty Zimmermann“ in der Innenstadt gemacht. Bei denen hat man den Eindruck, dass sie ihr Handwerk verstehen. Den letzten Schliff bekam die Braut dann im Mercure Hotel, bevor es los ging zur Trauung in der Florinskirche mit Ringtausch unter dem strengen Blick der evangelischen Pfarrerin (siehe Bild). Originalton: „Sie haben noch den ganzen Tag genügend Zeit Bilder zu machen“. Gefeiert wurde dann im stilvollen Klostergut Besselich hoch über dem Rhein mit Blick auf Koblenz. Der Innenhof des Klostergutes ist ein Traum. Ich mache gerne Gruppenfotos, die nicht ganz so langweilig sind wie man es gewohnt ist. Der Kreis vor dem Klostergut bietet sich dafür in idealer Weise an (siehe Bild). Ich mache auch gerne lockere Trauzeugen- und Familienbilder, die nicht ganz so steif hingestellt aussehen. Schön, dass alle dabei mitgemacht haben (siehe unten). Der Park vom Klostergut kann man richtig gut Brautpaar-Portraits machen; in Koblenz aber darf das berühmte Deutsche Eck nicht fehlen. Auf dem Weg kamen wir beim Public-Viewing der Europameisterschaft vorbei. Als Hochzeitsfotograf komme ich allerdings bei so einem Event nicht vorbei – ohne Brautpaar-Portraits.

Hochzeitsfotograf Koblenz

|Pin it!|Zum Seitenanfang|Kontaktformular|83,99,104,114,101,105,98,101,110,32,83,105,101,32,109,105,114,32,112,101,114,32,69,109,97,105,108,33!liamE rep rim eiS nebierhcS|Blog abonnieren!
wilf - 26. Juli 2012 - 18:37

Tolles Gruppenbild auch! Ein manchmal leidiges Thema super umgesetzt =)

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

*

*

f a c e b o o k